IMG_8211Der gesunde Kindergarten besteht aus 3 wichtigen Säulen:

ERNÄHRUNG – BEWEGUNG – WOHLBEFINGEN

 

So leben wir den gesunden Kindergarten

Ernährung: tägliches Obst – und Gemüseteller zur Aufbesserung der gesunden Jause, Gesunde Jausetage mit Joghurt und Müsli, Wasser-, Tee- und Milchangebote, stündliches Durstlöschen durch Trinksignal, Kochtage, Nachmittagsobst Angebot

Bewegung: offener Bewegungsraum morgens, Turntag, Bewegungslandschaften, Waldtage, täglicher Gartenausgang

Psychosoziale Gesundheit: Rückzugsbereich in jedem Gruppenraum, Gefühle versprachlichen (Erzählkreis: “Heute geht es mir gut weil……”) einmal am Tag zur Ruhe kommen (Klangschalen…), Konfliktbewältigung leben (Konfliktteppich)

 

IMG_0307In intensiver zweijähriger Arbeit haben wir alle Qualitätskriterien für den „Gesunden Kindergarten“ erarbeitet. In der nun folgenden Nachhaltigkeitsphase haben wir die erarbeiteten Bereiche als Grundhaltung verankert und erlebbar gemacht. Unsere Bildungsarbeit wird dabei im Bereich Gesundheitsförderung auf einem hohen Qualitätsniveau gesichert und weiterentwickelt.

Ein jährliches Planungsgespräch mit Schwerpunkt „Gesunder Kindergarten“ wird durchgeführt und an unsere Regionalbetreuung übermittelt. Das Thema Gesundheit wird in der laufenden Planung und Reflexion unserer Pädagog(inn)en verankert. Wir bilden uns im Bereich Gesundheitsförderung alle 3 – 4 Jahre intensiv weiter.

Die Bildungspartnerschaft mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Eltern werden über die Elternbriefe über die neuesten Newsletter vom Gesunden Kindergarten informiert. Derzeit befinden wir uns in der Vorbereitungsphase "Gesunde Krabbelstube".

Es findet ein jährliches Koordinations- und Beratungsgespräch mit dem Verpflegungsbetrieb statt. Ein jährlicher Kontakt mit externer Begleitung wird vom „Gesunden Kindergarten“ in Anspruch genommen!

 

Auszeichnung Gesunder Kindergarten
Auszeichnung “Gesunder Kindergarten” 17. Oktober 2014