IMG_8746

Erzähltag mit Wanderbibliothek „Auf die Bücher, fertig, los“

Einmal wöchentlich findet unser gruppenübergreifender Erzähltag im Multiraum statt. Die Bücher und Geschichten werden altersdifferenziert erzählt und je nach Alter ausgewählt. Für die Schulanfänger ist das Angebot verpflichtend, für die jüngeren Kinder des Hauses aber freiwillig. Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit aus einem Sortiment von 45 Büchertaschen auszuwählen und sich mit ihrer Karteikarte eine Tasche mit je 2 – 3 Bilderbüchern (Sachbücher, Wimmelbücher, Erzählbücher gemischt) auszuwählen.

Dadurch wollen wir das Erzählen und Vorlesen im Elternhaus forcieren und den Kindern einen regelmäßigen und breiten Zugang zu Kinderbüchern auch außerhalb unseres Hauses anbieten. Die Tasche kann übers Wochenende bis Montag zu Hause bleiben. Das Angebot der Wanderbibliothek ist selbstverständlich gratis.

 

Männliche Vorleser im Kindergarten

Da die Kinder im Kindergarten und in der Familie vorwiegend von weiblichen Bezugspersonen vorgelesen bekommen, wollen wir in jedem Arbeitsjahr bewusst einen Gegenpol dazu setzen. Neueste erziehungswissenschaftliche Studien belegen, dass sich Buschen in der Pubertät mit dem Lesevorbild der männlichen Bezugspersonen identifizieren und dadurch in dieser Entwicklungsphase die Vorlieben für Bücher durch mangelnde männliche Vorbilder leichter aufgeben!

Bekannte männliche Besucher, zu denen die Kinder einen Bezug haben (Hr. Schulwart, Hr. Direktor, VS – Lehrer, Gemeindearzt, Polizist, Gemeindearbeiter) kommen zu in den Kindergarten, um den Kindern ein Buch vorzulesen, bzw. zu erzählen. Dabei wird die Mitbestimmung der Kinder gefördert.