IMG_5602

Transitionen sind tief greifende Umstrukturierungen im Leben eines Menschen.

Das Kindergartenkind verändert seine Rolle hin zu einem Schulkind. Neue Beziehungen müssen eingegangen werden (Bezugspersonenwechesel vom Kindergartenpersonal hin zum Lehrpersonal der Schule). Das Kind muss sich auch an ein neues Lernumfeld und einen geänderten Tagesablauf gewöhnen. Die Kinder erwerben als Schulanfänger neue Kompetenzen (Metakompetenz) und Verhaltensweisen und meistern so die veränderten Ansprüche und Herausforderungen.

Unsere Rolle bei der Übergangsbegleitung

Wir gestalten den Übergang vom Kindergarten in die Schule sehr harmonisch und sind um eine gute Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Elternhaus und Schule bemüht, da wir um die Bedeutung aller beteiligten Systeme (Familie, Kindergarten und Schule) für das Gelingen des Übergangs wissen.

 

Angebote am Übergang

Schulanfängerelternabend

Einmal jährlich findet ein Elternabend zum Thema „Wie der Kindergarten auf die Schule und das Leben vorbereitet“ für die Eltern der Schulanfängerkinder statt.

 

IMG_3400

Schnuppertage in der Schule

Die Schulanfänger dürfen im Juni an einem Tag je 2 Unterrichtseinheiten in der Volkschule verbringen. Je 2 Kinder werden von uns Kindergartenpädagoginnen in die Schule begleitet, dem Lehrpersonal übergeben und von uns wieder abgeholt. Anschließend dürfen die Kinder in der Gruppe über ihre Erlebnisse in der Schule berichten. Zeitgleich wird in der Vorhalle eine Schule zum Nach- und Ausspielen von Erlebtem gemeinsam mit den Kindern eingerichtet.

 

Vorlesepatenschaft mit den Kindern der Volksschule

Im Frühling eines jeden Jahres werden 3 – 4 Kontakte geplant und gemeinsam mit der zuständigen Lehrkraft der VS vorbereitet. Der letzte Kontakt findet als Lesereise im Volksschulgebäude zum Kennenlernen der Räumlichkeiten statt.

 

IMG_6234Teilnahme des Lehrpersonals am Schulanfängertag

An einem vereinbarten Tag nimmt die bzw. der zukünftige Klassenlehrer/in bei unserer Lernwerkstatt teil. Ein gegenseitiges Kennenlernen ist somit möglich und das Lehrpersonal erhält somit einen guten Einblick in unsere Bildungsarbeit bzw. unsere Schulvorbereitung.
 
 

Vorlesestunde

Das Schulpersonal (Schulleitung, Lehrpersonal, Schulwart) kommt zum Vorlesen in den Kindergarten.
 
 

Abschlussfest KiGa (18)Verabschiedung der Schulanfänger beim Abschlussfest: Schultüte und „Schulanfängerschupfen“  

Beim jährlichen Kindergartenabschlussfest werden die Kinder mit ihrer selbstgebastelten Schultüte von uns Kindergartenpädagoginnen verabschiedet und zur Musik über unsere Hände, über den Zaun oder durch ein goldenes Tor zu den Eltern aus dem Haus „geschupft“. Die Vorfreude auf den Schulbeginn und das Selbstwertgefühl sollen dabei gefördert werden. 

 

Kompetenzblatt des Kindes für die Schule in der Portfoliomappe

Dieses Portfolioblatt beschreibt die Stärken und Kompetenzen der Kinder in den 6 Bildungsbereichen und gibt somit Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand des Kindes. Idealerweise ermöglicht das zukünftige Lehrpersonal eine Mitnahme der Portfoliomappe des Kindes in den ersten Schulwochen.